Weihnachtsandacht am 06.12.2020

in der Kirche Heilig Keuz

 

 

Liebe Gläubige,

wir sagen Vergelt´s Gott für Ihr Kommen und Ihre zahlreichen Spenden, die wir im neuen Jahr an den Orden weitergeben werden.

 

 


Gebetsanliegen

 

Wie Sie aus den vergangenen Jahren wissen, war es möglich, während der besinnlichen Stunde Gebetsanliegen zu verfassen. Da leider zwei Andachten abgesagt wurden, besteht bis zum 31.01.2021 die Möglichkeit zum Verfassen der eigenen Anliegen.

Wir laden Sie ein, im untenstehenden grünen Feld "Gebetsanliegen" Ihre Sorgen, Ängste aber auch Ihren Dank aufzuschreiben. Möchten Sie Ihren Namen nicht angeben, so tragen Sie entweder nur Ihren Vornamen oder das Wort "Anonym" ein. Vergessen Sie bitte nicht, den Haken bei "Datenschutz" zu setzen, da Ihr Anliegen sonst nicht gesendet wird.

 Pater Tobias und Pater Martin vom Mariahilfberg haben sich bereit erklärt, all Ihre Intentionen zu lesen und dafür zu beten.

Zusätzlich wird am

07.02.2021 um 10.00 Uhr

auf dem Mariahilfberg

für Ihre Anliegen in einem Gottesdienst gedacht, den wir musikalisch umrahmen.

 


Spendengelder 2020

 

Sofern Sie noch spenden möchten, haben Sie

am 07.02. auf dem Mariahilfberg

noch die Möglichkeit dazu (siehe "Termine").

Wir stellen an diesen Tagen unsere blauen Spendenboxen auf.

 

  Das Geld wird an den Schwesternorden " Dienerinnen des Herrn und der Jungfrau von Matara" (SSVM) weitergegeben:

Das Lujan-Heim für Mädchen ist ein einzigartiges Heim für Mädchen in der Stadt Vanimo in Papua-Neuguinea in Ozeanien. Dieses Heim wurde geschaffen, um Mädchen vor allem vor Zwangsehen, sexuellem und moralischem Missbrauch, Vernachlässigung und Problemen im Zusammenhang mit Zauberei zu schützen. Das Heim hat sich auch um Mädchen mit gesundheitlichen Problemen gekümmert, deren Bedürfnisse über das hinausgingen, was ihre Familie bieten konnte, insbesondere aus ländlichen Buschdörfern. Viele der Mädchen sind entweder Waisen oder haben ein Elternteil verloren, wodurch sie einem höheren Risiko für verschiedene Formen des Missbrauchs ausgesetzt sind - selbst in ihren eigenen Häusern. Das Lujan-Heim bietet eine sichere Atmosphäre. Hier können die Mädchen eine gute Ausbildung erreichen.

 

Durch Ihre Spende können neue Matratzen, Handtücher, Mückennetze, Medikamente oder Toilettenartikel gekauft werden.

Außerdem benötigen die Schwestern zwei Nähmaschinen und zehn Schreibtische.

 

Sie können sich sicher sein, dass die Spenden zu 100% an Ort und Stelle ankommen und keine Verwaltungskosten anfallen. Wir stehen mit den Schwestern in persönlichem Kontakt – vielleicht kennen Sie die Ordensfrauen: sie organisieren zusammen mit den Ordensbrüdern jedes Jahr die Familientreffen auf dem Mariahilfberg.

 


 

 

 

"Des Menschen Kraft ist das Gebet"

(Dietrich Bonhoeffer)

 

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen für´s neue Jahr reichlich Gesundheit und immer einen vertrauenden Blick nach oben!

 

Steffi und Verena